Aufrufe
vor 4 Monaten

Ausgewählte Flämische Sammlungen

593 BRÜSSELER MALER DES

593 BRÜSSELER MALER DES FRÜHEN 16. JAHRHUNDERTS DIE VERKÜNDIGUNG AN MARIA Öl auf Holz. 23 x 17 cm. Im Lukasevangelium wird das hier gezeigte Ereignis der Verkündigung durch den Engel Gabriel, dass Maria den Sohn Gottes vom Heiligen Geist empfangen und gebären werde, geschildert. In einem Innenraum kniet Maria andächtig in einem langen türkisgrünem Gewand vor einem Betpult mit zusammengelegten Händen. Der Hintergrund mit roten Vorhängen weist auf ihre Bettstatt hin. Vor ihr schwebt der Heilige Geist in Gestalt einer Taube. Durch einen mit Kandelabern und Medaillons verzierten hohen Pilaster wird sie von dem links erschienenen knienden Engel Gabriel getrennt, der ihr die frohe Botschaft überbringt. Hinter ihm fällt der Blick nach draußen auf Gebäude der Stadt Brüssel unter blauem Himmel. Zudem ist oberhalb seiner großen Flügel auf einer Wolke Gottvater zu erkennen, der auf goldenen Strahlen den Heiligen Geist als Taube sendet. Malerei in zurückhaltender Farbgebung in der typischen Manier einer Verkündigungsszene der Zeit. Das Gemälde weist zudem mehrere Ähnlichkeiten mit dem Werk des Malers Bernard van Orley (1491/92- 1541) auf, so die Muscheldekoration der Wand oberhalb des Engels und die plastischen Elemente wie Kandelaber auf dem Pilaster. Retuschen. SCHOOL OF BRUSSELS, EARLY 16TH CENTURY THE ANNUNCIATION Oil on panel. 23 x 17 cm. Note: We would like to thank Dr. Maximilian Martens for his kind advice. € 18.000 - € 25.000 Sistrix INFO | BIETEN Anmerkung: Wir danken Dr. Maximilian Martens für freundliche Hinweise. (1270758) (18) Roentgenaufnahme der Bildtafel 52 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN