Aufrufe
vor 7 Monaten

Alte Meister - Teil 2

  • Text
  • Homepage
  • Hampel
  • Maler
  • Jahrhunderts

502 PHILIPP PETER ROOS,

502 PHILIPP PETER ROOS, GENANNT „ROSA DA TIVOLI“, UM 1655 FRANKFURT AM MAIN – 1706 ROM HIRTEN MIT KÜHEN, ZIEGEN UND SCHAFEN Öl auf Leinwand. 70 x 98 cm. Rechts unten signiert „ Rosa Tivoli“. Minimal rest. (10915415) (13) € 3.000 - € 4.000 Sistrix INFO | BIETEN 503 DOMENICO BARTOLOMEO UBALDINI, BEKANNT ALS „IL PULIGO“, 1492 FLORENZ – 1527, ZUG. MARIA MAGDALENA IM ANBLICK DES KREUZES Öl auf Leinwand. Doubliert. 78,6 x 65 cm. Die Heilige ist – wie in der Bildtradition üblich – jugendlich dargestellt, und ihrer Herkunft gemäß nobel gekleidet. Hier in einem Innenraum, an einem Tisch sitzend mit nachdenklichem Blick auf einen Corpus Christi am Kreuz, das auf dem grün gedeckten Tisch liegt. Ihr linker Arm leicht nach außen abgewinkelt, zeigt ihre Hand in abweisender Geste, was ihren Entschluss, dem Laster zu wiederstehen, ausdrücken soll. Der Raum ganz in der Stilistik der Florentiner Renaissance mit gegliederten Mamorwänden und Nischenfiguren ausgestattet. Im Zentrum rückwärts ein Fensterausblick in hügelige Landschaft. Markantes Merk mal der Malerei Puligos ist, neben dem Sfumato von Gesicht und Hän den, vor allem im Rot des Kleides zu erkennen. Diese, in aufgehelltem Glanz, wie aus sich selbst leuchtende Farbigkeit, ist Merkmal des Florentiner Manierismus, was sich auch daraus erklärt, dass Puligo bei Rifolfo Ghirlandaio (1483-1561) und Andrea del Sarto (1486-1530/31) gearbeitet hat und gerade was die Farbe betrifft, den Einfluss des Jacopo da Carucci Pontormo (1494-1556/57) sowie Il Rossos in sein Werk aufnahm. Als stilverwandt kann auch das große Tafelbild der Madonna mit Kind und Heiligen von 1525/26 in der Kirche Santa Maria Maddalena dei Pazzi genannt werden. Die selbe Wiedergabe der leuchtenden Rotfarbe findet sich in dem Gemälde „Die Heilige Familie mit dem Heiligen Johannesknaben“ im Columbus Mu seum of Art. (1211827) (11) DOMENICO BARTOLOMEO UBALDINI, ALSO KNOWN AS “IL PULIGO”, 1492 FLORENCE – 1527, ATTRIBUTED MARY MAGDALENE BEHOLDING THE CROSS Oil on canvas. Relined. 78.6 x 65 cm. As is typical for the iconography of this saint, Mary Magdalene is depicted youthful and dressed nobly according to her origins. A large panel painting of The Virgin and Christ Child with Saints dated 1525/26 at Santa Maria Maddalena dei Pazzi is similar in style. The same luminous red can also be found in a painting titled The Holy Family with the young Saint John the Baptist held at the Columbus Museum of Art. € 10.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN 44 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 5.000 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 45

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018